Gefüllte Ofenkartoffel

Wahrscheinlich kennt mittlerweile jeder die berüchtigten Tasty-Videos bei Facebook. Oft nachgekocht, mindestens genau so oft gescheitert. ;) Ich weiß nicht, wie die das hinbekommen, dass das Gericht dann auch schmeckt, aber bei mir klappt es nicht. Also dachte ich mir, ich mach einfach mal mein eigenes "Tasty 2.0", und zwar in glutenfrei. 

Dafür habe ich mich natürlich ein bisschen inspirieren lassen, aber ich bin der festen Überzeugung, dass meine Ofenkartoffeln um Einiges leckerer sind. Für die Neugierigen unter Euch gibt es hier das Rezept:

Das braucht Ihr:

Kartoffeln (am besten Frühkartoffeln, bei denen Ihr die Schale mitessen könnt)

400g Hackfleisch

Zwiebeln

Knoblauch

500g passierte Tomaten

Käse zum Überbacken

Kräuter nach Wahl

 

Zubereitungszeit ca. 40 bis 50 Minuten, hängt von der Garzeit der Kartoffeln ab

Und so funktioniert's:

Kartoffeln je nach Größe 20 bis 30 Minuten kochen. Für die Füllung das Hackfleisch anbraten, würzen , Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und anschließend mit den passierten Tomaten ablöschen. Die Soße nachwürzen. 

Die gekochten Kartoffeln mit einem Teelöffel aushöhlen und die Kartoffel-Masse zur Sauce geben. Gut vermischen und die Sauce in die Kartoffel-Schiffchen geben. Mit Käse und Kräutern bestreuen und für 20 Minuten bei 200 Grad Ober- / Unterhitze in den Ofen - fertig sind Eure gefüllten Ofenkartoffeln. Und ja, sie sehen tatsächlich mindestens genau so "tasty" aus wie die in den Videos. Oooh yes! ;)

 

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0