Glutenfreier Kaiserschmarren

Der Klassiker auf der Alm beim Skifahren oder auch zuhause zum Frühstück, Brunch oder zu jeder anderen erdenklichen Tageszeit. Mit diesem Rezept wird der Kaiserschmarren richtig fluffig, so wie er sein soll!

Ihr benötigt:

350g glutenfreies Mehl 

6 Eier, getrennt

400 ml Milch

2 EL Kokosblütenzucker

1 Prise Salz

Rapsöl zum Ausbacken

Puderzucker zum Bestreuen

 

Besonders fluffig wird der Kaiserschmarren mit einem Teelöffel gemahlenen Flohsamenschalen (Ich schwöre auf FiberHUSK).

 

So geht's:

Das Mehl mit Eigelb, Milch, Kokosblütenzucker und Salz zu einem glatten Teig rühren und ein paar Minuten quellen lassen. Das Eiweiß aufschlagen, bis es fest ist.

Den Eischnee vorsichtig unterrühren, sodass ein glatter, fluffiger Teig entsteht.

Das Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und eine Portion Teig hineingießen. Nach dem ersten Wenden den Teig mithilfe von zwei Gabeln in Stücke reißen und je nach gewünschter Bräune fertig backen.

Den Kaiserschmarren mit Puderzucker bestreuen und heiß servieren.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0